Ibiza-Love: Die beste Paella Ibizas


Was: Die beste Paella Ibizas
Wo: Santa Gertrudis, Ibiza

IBIZA-LOVE Teil XIV

 

MyStylery Die beste Paella Ibizas in Santa Gertrudis Ibiza-Love (4)

In einem Hinterhof im ibizenkischen Örtchen Santa Gertrudis wird sonntags der Kochlöffel geschwungen

Die Paella gehört zu Spanien, wie die Bratwurst zu Deutschland. Ein Urlaub auf Ibiza ohne einmal Paella gegessen zu haben, ist einfach unvorstellbar. Die beste Paella der Insel gibt es nicht etwa im angesagtesten schickimicki Restaurant: Die beste aller Paellas gibt es in einem Hinterhof in Santa Gertrudis. Wer den Marktplatz des in der Inselmitte gelegenen, pittoresken Städtchens überquert, muss eigentlich nur seiner Nase vertrauen und dem Geruch von offenem Feuer, Holzkohle und Fisch folgen. So habe ich zumindest Kati und ihre Paella-Werkstatt entdeckt.

MyStylery Die beste Paella Ibizas in Santa Gertrudis Ibiza-Love (8)

Ab 14 Uhr versammeln sich hier die (Stamm-) Kunden

Jeden Sonntag ab 12 Uhr wirbelt die energische Spanierin in einer Art Garage. Unter Mitwirkung der gesamten Familie wird hier in Pfannen gigantischen Ausmaßes über drei offenen Feuern gebrutzelt. Temperaturen, die die Sommerhitze zusätzlich befeuern. Ein Hauch von Rosmarin liegt in der Luft, dessen Zweige dem Gericht den mediterranen Geschmack verleihen. Und wenn ich Kati so beobachte, ist das eine wirklich schweißtreibende Arbeit. Gegen 14 Uhr stehen die Kunden, zumeist Spanier – was ich immer als Qualitätsmerkmal deute – an. Man kennt sich: Hier ein Schwätzchen, dort ein Späßchen.

MyStylery Die beste Paella Ibizas in Santa Gertrudis Ibiza-Love (6)

Kati kocht: ab 12 Uhr verwandelt sich der Hinterhof ihres Restaurants Santa Gertrudis in eine Paella-Küche

Kati nimmt die mitgebrachten Gefäße, Pfannen, Auflaufformen oder große Eimer entgegen und befüllt diese mit der dampfenden Paella Mixta. So nennt man die traditionelle Fleisch-Paella mit Meeresfrüchten, von der sonntags 50 Kilo über den Ladentisch wandern. Abgerechnet wird kiloweise. Gegessen wird zu Hause, wo man die Mahlzeit am besten gleich verspeist. Denn am Abend liegt sie zu schwer im Magen, sagt Kati. Paella to go, ein kulinarisches Vergnügen der besonderen Art, das Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet! BvH

MyStylery Die beste Paella Ibizas in Santa Gertrudis Ibiza-Love (3)

Yummy, bei dem Anblick bekomme ich Appetit! Seit 1977 gibt es hier jeden Sonntag Paella to go. Insgesamt 50kg bereitet Kati mit ihrem Team zu

Was ist eigentlich Paella:

Die traditionelle Paella Valenciana besteht aus mit Safran gefärbtem Reis und hellem Fleisch, das inklusive Knochen zubereitet wird. Dazu kommt Gemüse: geriebene Tomaten, Judías verdes (grüne breite Bohnen), sowie Garrofó, das sind große, flache weiße Bohnen. Abgeschmeckt wird mit Salz, etwas Knoblauch und Rosmarinzweigen, die während der letzten Minuten auf den Reis gelegt werden.

MyStylery Die beste Paella Ibizas in Santa Gertrudis Ibiza-Love (5)

Vier Mann werden benötigt, um die riesigen Eisenpfannen zu tragen. Der Geruch von Holzkohle und offenem Feuer liegt in der Luft

MyStylery Die beste Paella Ibizas in Santa Gertrudis Ibiza-Love (7)

Über drei großen offenen Lagerfeuern köchelt das traditionelle Reisgericht vor sich hin. Ab 14 Uhr heißt es dann Paella zum Mitnehmen

MyStylery Die beste Paella Ibizas in Santa Gertrudis Ibiza-Love (1)

13 Euro kostet eine Portion – ungefähr ein Kilo – die locker für zwei Personen reicht

MyStylery Die beste Paella Ibizas in Santa Gertrudis Ibiza-Love (2)

Gegessen wird dann zu Hause! Buen provecho – Guten Appetit.

Hier gibt es die beste Paella von Ibiza:

Santa Gertrudis Bar Restaurante
Carrer Venda de Fruitera, 19
07814 Santa Gertrudis de Fruitera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.