Nicht nur zur Weihnachtszeit: Das Hotel Sacher in Wien


Was: Hotel Sacher
Wo: Wien, Österreich

24aBlaue-Bar

Die legendäre „Blaue Bar“ im Hotel Sacher, die den Schriftsteller Graham Greene zu seinem berühmten Klassiker „Der dritte Mann“ inspirierte*

Wisst Ihr, was den englischen Schriftsteller und Autor Graham Greene zu seinem legendären Roman „Der dritte Mann“ inspirierte? Ein Drink und eine Begegnung an der Bar des Hotel Sacher in Wien. Hier traf Greene auf einen britischen Offizier, der ihm von den unterirdischen Gängen Wiens erzählte. Greene war fasziniert und notierte seine ersten Ideen zu dem gleichnamigen Film von 1949 auf einer Serviette.

Hotel Sacher Wien _ MyStylery _ Hotspot

Zentraler geht’s nicht: Das Hotel Sacher liegt vis-à-vis der Oper inmitten von Wien

Nach wie vor ist das 1876 von dem Wiener Gastronom Eduard Sacher gegründete Hotel eines der schönsten in Europa und der Klassiker unter den Wiener Hotels. Gerade wurde die Nobelherberge vom US-Reisemagazin Condé Nast Traveler mit dem „Readers‘ Choice Award 2014“ zum besten Hotel Österreichs gewählt und liegt damit auf Platz drei im weltweiten Ranking ausgezeichneter Luxushotels.

Hotel Sacher _ MyStylery_ Hotspot

Das Hotel Sacher in Wien: Im „Salon Metternich“ wird das Frühstück serviert

Inmitten der Donau-Metropole gelegen – unweit des Wiener Opernhauses – logierten in dem Fünf-Sterne-Luxushotel schon gekrönte Häupter, Politiker und Stars wie Dirigenten-Legende Herbert von Karajan, Ballett-Tänzer Rudolf Nurejew, Königin Elisabeth von England, US-Präsident John F. Kennedy. Auch John Lennon und Yoko Ono nutzten einen Aufenthalt im Sacher Hotel und luden 1969 zu einer ihrer legendären „Bagism“-Aktionen zur Pressekonferenz in ihre Hotelsuite. Im Bett liegend – mit nichts als einem Sack bedeckt – demonstrierten der Ex-Beatle und seine Frau auf diese Weise für den Weltfrieden.

Wien, Wien, nur du allein…

Hotel Sacher _ MyStylery _ Hotspot

Schlemmen im Restaurant „Anna Sacher“, das nach seiner Gründerin benannt wurde

Seit 1934 wird das zum Hotellerie-Verband „The Leading Hotels of the World“ zählende Fünfsterne-Hotel von Familie Gürtler geführt, die das Hotel 2006 komplett sanierte und nun auch im Wellness-Bereich die Kriterien des „Leading Spa“ erfüllen.
Wem die Hotelübernachtung (ab ca. 400 Euro pro Nacht) zu teuer ist, genießt ein Stück der berühmten Sachertorte – am besten in der gemütlichen Hotel-Lobby. In den ausladenden Samt-Sesseln sitze ich am liebsten, erfreue mich am vorweihnachtlichen Ambiente und beobachte die ankommenden Gäste. BvH

2014-12-07 20.14.35_1

Teatime im Hotel Sacher – hier in der „Blauen Bar“

Kontakt Hotel Sacher:

Philharmoniker Str. 4
1010 Wien, Austria

www.sacher.com

*Photo and featured image by Hotel Sacher

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.