Zu Besuch im Weingut Hilliard Bruce


Wer: John Hilliard und Christine Bruce
Wo: Santa Barbara, Kalifornien

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Hilliard-Bruce: Auf 8,5 Hektar wachsen Pinot Noir und Chardonnay in den sanften Hügeln der Santa Rita Hills*

Im kalifornischen Santa Barbara County liegt 20 Meilen vom Meer entfernt das 41 Hektar große Weingut Hilliard Bruce, eingebettet in die sanften Hügel der Santa Rita Hills. Das große bronzene Eingangstor öffnet sich nur dem angemeldeten Besucher. Vorbei an Rosen- und Kräutergärten führt die palmengesäumte Auffahrt zum Haus des Ehepaares John Hilliard und Christine Bruce, einer im toskanischen Stil erbauten Villa mit angrenzenden Pferdestallungen. Seit 2004 werden hier Chardonnay und Pinot Noir angebaut – und zwar von John und Christine persönlich. MyStylery’s homestory bei einem erfolgreichen Unternehmer, der zum ernsthaften Hobby-Winzer wurde.

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Das Geplätscher des Springbrunnens und palmengesäumte Wege nehmen mich in Empfang

MyStylery: John, Du hast jahrelang die familieneigenen Werftbetriebe von Houston aus geleitet, Dich dann später in der Kunstszene engagiert. Was veranlasst einen erfolgreichen, texanischen Geschäftsmann, in Kalifornien Wein anzubauen?
John Hilliard:
Ich hatte eine schwere Nierenerkrankung inklusive zweier Transplantationen und Chemotherapien. Ich bin ein Kämpfer, hab‘s überlebt, wusste aber, dass das noch nicht alles im Leben sein konnte. Und da Christine und ich schon immer passionierte Gärtner waren, kam die Idee, eigenen Wein anzubauen. Zunächst hatten wir die Idee für Texas…

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

„Wir lieben es mit den Händen im Sand zu graben,“ erzählt mir John, während er mit Pudeldame „Wig“ auf dem Sofa relaxed

MS: … nicht gerade die klassische Gegend für Weinbau…
JH:
Genau. Als wir dann das erste Mal hierher kamen, wussten wir sofort, das ist der richtige Ort. Wir profitieren von der kühlen Brise des Pacifics. Die Trauben werden so während der Nacht natürlich gekühlt und übrigens auch nur in den frühen Morgenstunden und nach Sonnenuntergang geerntet, um das Aroma der Trauben während der Verarbeitung zu wahren.

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Christine Bruce hat in der Halle Stoffe und Materialien stilsicher gemixt. Hier finden auch Winetastings statt

MS: Christine und Du, Ihr seid beide zertifizierte Landschaftsgärtner und habt auch die Parkanlagen und Obstgärten gestaltet. Aber Weinanbau hat doch noch mal einen anderen Anspruch?
JH: Vor allem in einem Land, in dem alles „organic“ ist. Von diesen biodynamischen Methoden halten wir nichts. Wir setzen auf Nachhaltigkeit und traditionelle Landwirtschaft.

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Antike Möbel in Kombination mit modernem Landhausstil findet nicht nur Christine Hilliard Bruce toll …

MS: Was bedeutet das?
JH: Wir berücksichtigen die ökologischen Prinzipien unter Einbeziehung der Organismen in ihrer Umgebung. Unser Weingut ist vollständig solarbetrieben. Die Wasserversorgung wird aus dem eigenen Brunnen gespeist, ein Bewässerungssystem wässert die Reben gezielt. Wir erfüllen die Auflagen des „SIP Certified Standards“, einem unabhängigen Kontrollsystem, was für uns ein Ansporn ist. Und wir bauen nur auf achteinhalb Hektar Wein an; damit halten wir das Projekt klein und die Qualität hoch.

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

John und Christine Hilliard Bruce vor dem Bild „Monkey“ des amerikanischen Künstlers Donald Roller Wilson*

Christine Bruce setzt sich zu uns, an den Händen und an ihrem Karohemd sieht man graublaue Farbreste.
CB: Sorry, ich habe noch einen Tisch für die Küche lackiert.
JH: Christine hat ein unglaubliches Gespür für Interior. Sie hat das Haus und die Halle für die Winetastings gestaltet, Farben und Stoffe ausgesucht. Die Stallungen für die Pferde wurden auch nach ihren Vorgaben gebaut.

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Christines Flügel mit Blick in den Rosengarten

MS: Christine, Du bist studierte Musikerin und warst erfolgreiche Keyboarderin in R&B-Bands. Eine ungewöhnliche Laufbahn für eine heutige Pferdezüchterin und Winzerin.
CB: Ich bin auf dem Land mit Pferden aufgewachsen und habe es von Kindesbeinen an geliebt, im Garten zu arbeiten. Wenn ich nachts nichts mehr sehen konnte, habe ich mir eben eine Lampe ins Beet gestellt. Für mich gibt es nichts Schöneres als den Duft von frischer Minze, das Leben in der Natur und mit den Händen zu arbeiten.
JH: Wir sind hier angekommen und glücklich. Unser Lebensmotto stammt von dem deutsch-amerikanischen Autor Robert Green Ingersoll, das auch auf jedem unserer Weinlabel aufgedruckt ist: „Happiness is the only good. The time to be happy is now. The place to be happy is here. The way to be happy is to make others so. – Glück ist das einzig Gute. Die Zeit glücklich zu sein ist jetzt. Der Ort um glücklich zu sein ist hier. Der Weg um glücklich zu sein ist andere glücklich zu machen”. 
BvH

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Eingang zum Haupthaus, daneben die Pferdestallungen

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Hier wird der Wein von Hilliard Bruce produziert: Die 2014 erbaute Halle wird mit Solarenergie betrieben. John setzt auf nachhaltige Landwirtschaft

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Die Eichenfässer kommen aus Frankreich, kosten 1.200 Dollar pro Stück und werden nach fünf Jahren gegen Neue ausgetauscht

Mystylery_Homestory_Weingut_Hilliard_Bruce_

Was für eine herrliche Natur! Auch dieser von John angelegte See gehört zum Hilliard Bruce-Areal. Schwimmende Inseln – Floating Islands – halten das Wasser algenfrei

Tipp:

Weinverkostungen in diesem Ambiente sind einzigartig. Allerdings nur nach vorheriger Terminabsprache.

Kontakt Hilliard Bruce:

2097 Vineyard View Lane,
Lompoc, CA 93438
USA
+ 1 305-979-2601

www.hilliardbruce.com

Photos marked* and featured pic by Jeremy Ball, www.bottlebranding.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.