Neues vom Salone del Mobile


Was: Messe Salone del Mobile
Wo: Mailand, Italien

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_1

Der Salone del Mobile: Für viele Brancheninsider ist die Mailänder Designmesse DAS Trendbarometer

Vom 17. bis 22. April war es wieder soweit: Der Salone del Mobile öffnete seine Pforten und Heerscharen internationaler Einkäufer, Designer, Architekten, Journalisten, Designfans sowie die Stars und Sternchen des Social Media stürmten das Mailänder Messegelände. Die Modemetropole Mailand hat sich längst zum Designmekka erhoben und der Salone del Mobile gilt Brancheninsidern als wichtigste Designmesse weltweit. Kein Wunder also, dass zwischen Möbel- und Modeindustrie Allianzen geschmiedet werden: Ein absoluter Eyecatcher ist die inzwischen erweiterte Kooperation zwischen dem Fashionbrand Dolce & Gabbana mit dem Küchengerätehersteller Smeg. Die farbenfrohe Welt des italienischen Design-Duos ergießt sich über die gesamte Smeg-Palette und herausgekommen sind kunterbunte und wild gemusterte Kühlschränke, Wasserkocher, Dunstabzugshauben.

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_2_

Farbenfrohes vom italienischen Design-Duo Dolce & Gabbana für Smeg: Kunterbuntes und wild Gemustertes wie Kühlschränke, Herde und Dunstabzugshauben

Aber nicht nur das Messegelände Rho Fiera Milano ist Anziehungspunkt während des Salone del Mobile. Die ganze Stadt erliegt dem Sog dieses Designhappenings, was Branchen, die auch nur ansatzweise mit Design zutun haben, auf den Plan ruft. Darunter auch die Automarke Audi mit großem Auftritt inmitten der Mailänder Innenstadt. Luxusbrands wie Louis Vuitton und Hermès mieten elegante Palazzi, in denen sie ihre Home Collections präsentieren. Auch klassische Möbelmarken wie das skandinavische Label Gubi haben längst erkannt, das es die mediale Aufmerksamkeit steigert, wenn man – anstatt in einer der Messehallen – im gediegenen Ambiente eines Palazzo die eigene Kollektion präsentiert. Bottega Veneta zeigt seit drei Jahren seine Home Collection in dem im 18. Jahrhundert erbauten Palazzo Gallarati Scotti auf der Via Borgospesso. Einen Abstecher zu dieser extravaganten Location kann ich jedem Mailand-Besucher nur empfehlen.

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_3_

Bottega Veneta zeigt seit drei Jahren seine Home Collection in dem im 18. Jahrhundert erbauten Palazzo Gallarati Scotti auf der Via Borgospesso

Das besondere an diesen Palazzi ist nicht nur die üppige Ausstattung: Stuckverzierte Decken, barocke Malereien, verschwenderisches Dekor, beeindruckende Murano-Lüster sind die Zeitzeugen einer längst vergangenen Epoche, an deren Türen der normale Besucher meist vergeblich klopft. Diese Locations – manche noch in Privatbesitz oder unter der Obhut  von Stiftungen – sind oft nur im Rahmen besonderer Events dem Publikum zugänglich. Prunkräume, wie die hier gezeigten, ziehen mich immer in einen ganz besonderen Bann. Mit dem Ergebnis, dass sie einen (mich ;-)) vom Wesentlichen leider auch ablenken. Denn etwas Neues, Bahnbrechendes oder gar Preisverdächtiges gab es bei den Ausstellern nicht zu entdecken.

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_4_

Dänisches Möbeldesign von Gubi im mailändischen Privat-Palazzo Serbelloni

Parallel zum Salone del Mobile findet in der Gegend rund um die Via Tortona die Parallelveranstaltung Fuori Salone statt, auf der der internationale Designer-Nachwuchs seine Entwürfe präsentiert. Hier werden ehemalige Fabrik- und Lagerhallen, versteckte Hinterhöfe und Lofts zu temporären Ausstellungs- und Partylocations. Die Veranstaltung hat mittlerweile Kultstatus und gleicht einer vielversprechenden Kontaktbörse: Hier wurden schon etliche junge Talente von etablierten Designern vom Fleck weg engagiert.

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_5_

Appaloosa: Neuzugang im Luxus-Bettensortiment von Hästens

Alle zwei Jahre – so auch 2018 – werden zudem mit der EuroCucina die aktuellen Küchentrends gezeigt. Und der Salone del Bagno präsentierte die Neuheiten im Badbereich. Sowohl in Küche als auch im Bad war – wie schon in den Vorjahren – ganz klar Holz das Trendmaterial. So ist die Vollholzküche längst keine Ausnahmeerscheinung. Sehr schick finde ich den aufgelockerten Look, in dem Holz mit Marmor oder Naturstein kombiniert wird. Beginnen wir bei der EuroCucina: Während deutsche Hersteller wie Nolte und Leicht diesem Trend eher zögerlich folgen, gibt es unter den vorwiegend italienischen Anbietern keinen, der auf Holz verzichtet. Die Fingerabdrücke absorbierende Hochglanzfront spielt nicht mal mehr eine Nebenrolle. Holz ist eindeutig der Star, wovon Firmen wie Team7 oder Riva1920, die schon immer auf das Naturmaterial gesetzt haben, profitieren. Und zwar gerne rau und haptisch im Naturton der jeweiligen Holzart. Die klassischen Marmorfarben schwarz und weiß, aber auch grün oder braun erobern die Küchenwelt. Und das sieht mega (!!!) schick aus.

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_6_

Das fand ich mal einen Hingucker: Futuristisches Bücherregal – natürlich aus Holz – auf rauer Betonoptik (von Mogg)

Fazit Salone del Mobile:

Obwohl der 57. Salone del Mobile – mit 1.841 Ausstellern in 22 Hallen und 434.509  Besuchern – ein Plus von 17 % vermelden konnte, fehlte mir das Innovative. Holz ist aus Bad und Küche nicht mehr wegzudenken. Stardesigner Matteo Thun, der für Riva1920 den Tisch ‚Icon‘ designte, sagte mir: „Holz ist die Antwort auf das lieblose minimalistische Design der 90er Jahre.“ Ich finde, er hat Recht. BvH

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_7_

Am Stand von Riva1920 herrschte, wie auch schon in den Vorjahren, reger Andrang. Die Tischplatten – Giganten aus alten Holzwurzeln, die aufwendig geborgen und bearbeitet werden – waren ein Highlight

Die neuen Sofas

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_8_

Die Hersteller setzen nach wie vor auf Grüntöne und Samt als Material wie hier bei Poliform

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_9_

Geschwungener Velvet Charme von Marelli

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_10_

Flexform Sofa-Design mit farbig abgesetzter Paspel

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_11_

Der italienische Sofa-Spezialist Baxter präsentierte eine Kollektion aus Velourleder

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_12_

Faltenreiche Entwürfe von Laura Meroni

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_13_

XXL-Sofa in Grautönen von Meridiani

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_14_

Sofas in allen Formen: Oval, geschwungen wie hier von Living Divani, in L-Form oder abgerundet

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_15_

Klassisches Sofadesign wie dieses von Gervasoni – in gewaschener Leinenoptik – war eher die Ausnahme

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_16_

Minotti zeigte anlässlich seines 70jährigen Bestehens auf großen Screens die Vielfalt seiner Kollektion

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_17_

Zwischendurch mal eine kleine Pause, draußen in der Sonne

Nicht viel Neues am Mailänder Design-Firmament

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_18_

Der Industrie-Look für die Küche…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_19_

…neu interpretiert von Diesel Living

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_20_

Auch die moderne Küche (von AR-TRE Cucine) verzichtet nicht auf Holz

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_21_

Arrivederci Kochfeld: Hier sind die Kochstellen direkt in die Marmor-Arbeitsplatte integriert

Küchen sind jetzt grau

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_22_

Die Landhausküche (von Snaidero) feiert ein Comeback…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_23_

…gerne in Kombination mit Naturstein wie Marmor (Küche vom deutschen Hersteller Häcker)

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_24_

…und unverkennbar in Grautönen. Küche von Cucine Lube

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_25_

Revival des Landhausstils wie hier von Scavolini: Mir gefällt’s!

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_26_

Praktisch: Dunstabzüge – wie hier von Siemens – sind im Ceran-Kochfeld direkt integriert

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_27_

Wunderschöner, ovaler Esstisch mit rundem Marmorfuß von Roche Bobois, Paris

Der neue Look für’s Bad

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_28_

Der Industrie-Look erobert auch das Badezimmer wie hier bei Fashiondesigner Diesel für Scavolini

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_29_

Badimpressionen von Cielo…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_30_

…auch hier reduzierter Industrie-Schick…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_31_

Diesen ovalen Spiegel gefallen mir sehr…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_32_

Badarmaturen bekennen jetzt Farbe: Waschbecken in Blaugrau, Zartrosa, Schiefergrau oder Schokobraun (von Cielo)

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_33_

Sehr elegant finde ich Bidet und Toilette in diesem Steingrau

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_34_

Davon träumen viele: Vom Bett geht’s direkt in die Badewanne

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_35_

Integriertes Gym im Bad: „Gym Space“ von Mattia Pareschi

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_36_

Beeindruckender Messestand mit begrüntem Innenhof bei Poliform

Folgt mir in die Mailänder Palazzi…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_37_

Das skandinavische Label Gubi präsentierte seine Kollektion im gediegenen Ambiente eines Palazzo:

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_38_

Dem Palazzo Serbelloni…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_39_

…mit einem geradezu märchenhaft, üppigem Ambiente…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_40_

Im Palazzo Bovara kuratierte die italienische Elle Decor die Ausstellung „On Life – Millennials at Home“ mit mehr als 40 Design-Partner und Google als Hauptsponsor. Es wurde der Frage nachgegangen, wie die Generation Y – die „Digital Natives“ – ihr häusliches Leben gestaltet

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_41_

Im Hof des Palazzo Bovara hatte Elle Decor diesen herrlichen, temporären Garten gestaltet

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_42_

Auch Louis Vuitton zeigte seine Kollektion „Objets Nomades“ in den gediegenen Räumen eines mailändischen Palazzo…

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_43_

…darunter diese beiden Sitzmodelle in Flechtoptik

MS_Mystylery_Salone_del_Mobile_Messe_Mailand_2018_44_

Hermès macht jetzt in Fliesen und präsentierte eine bunte Fliesenpalette in marrokanischer Optik. Die großflächig gekachelten Hallen boten den Hintergrund für ausgewählte Stücke der neuen Homecollection. Sehr cool!

Kontakt Salone del Mobile

salonemilano.it

Noch mehr MyStylery Design- und Interior-Stories findest Du hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.